Offener Brief an Bundespräsident Gauck

Hinterlasse einen Kommentar

13. Februar 2013 von lautschriften

Sehr geehrter Herr Gauck,

ich möchte Sie hier noch einmal auf die fragwürdigen Worte Ihrer Weihnachtsansprache aufmerksam machen, auf welche Sie viele Reaktionen aus dem Volk bekommen haben, die sie dann unfairerweise als „braune Briefe“ deklariert haben:

„…auch die Gewalt in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben…“

Wahr ist, dass Sie mit so einem Verhalten Ihr eigenes Volk ans Messer liefern. Sie sind eine der Personen, die sich durch ihr Schweigen und sogar durch bewusste Falschaussagen wie Ihre mittlerweile berüchtigten Worte zu Weihnachten, mitschuldig machen an einer großen Ungerechtigkeit gegenüber den Deutschen. Sind wir eigentlich noch Ihr Volk?

Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass mittlerweile, seit Ihrer Ansprache, 700 Fälle alleine auf dem Internetblog „Messerattacke“ gesammelt wurden, die Ihre verdreherische Aussage widerlegen und genau aufzeigen, wer die Täter und wer die Opfer sind.

Wenn Sie es natürlich vorziehen, Ihr Volk, wortwörtlich, ans Messer zu liefern, dann machen Sie weiter so!
Doch es ist wie mit allen Lügen. Irgendwann sind sie ganz und gar entlarvt und jeder, der daran teilgehabt hat, ist unglaubwürdig und die Folgen der Lüge kleben an ihm wie Pech.

Ich persönlich fühle mich schon lange belogen und betrogen von der politischen Klasse, von Menschen wie Ihnen. Menschen, die mich als „Nazi“ bezeichnen würden, weil mir mein Land nicht egal ist.

Sie aber, Sie machen Politik auf Kosten der Opfer, denn dadurch, dass man schweigt und verdreht, macht man noch mehr Opfer möglich.

Und das müssen Sie sich ankreiden lassen.

Mit freundlichen Grüßen,

S.Nobile

Gesendet heute per Mail und Fax:

bundespraesidialamt@bpra.bund.de

Fax: 49 (0)30 2000-1999

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: