Zensur im Internet vollkommen normal

1

1. März 2013 von lautschriften

In den Internetauftritten der großen Zeitungen und Magazine wie SPIEGEL, Frankfurter Rundschau oder eben der WAZ ist es Normalität, dass dort im Kommentarbereich zensiert wird. Die echte Meinung des Bürgers ist unerwünscht, es soll eine einheitliche Gesinnung herrschen, besonders bei notorisch sensiblen Themen wie dem „Islam“.

Diese Praxis zu akzeptieren, heißt nichts anderes, als hinzunehmen, dass man in einem grundgesetzlich festgeschriebenem Recht eingeschränkt wird. Zwar ist die Kommentarfunktion einer Zeitung kein öffentlicher Raum, aber die unheimliche Häufigkeit von Zensur in den verschiedenen Medien lässt so eine Formulierung schon korrekt erscheinen.

An einem Beispiel von mir selber sieht man den typischen Ablauf und auch typische Umstände, die dazu führen, dass zensiert wird und wie in diesem Fall, die Kommentarfrunktion sogar komplett geschlossen wird und alle Kommentare entfernt.

Ich hatte eine Protestmail an die WAZ und den entsprechenden Autor eines ihrer Online-Artikel geschrieben, in dem verleumderische Aussagen und klare Fehler von mir bemerkt wurden, was mich zu einer Gegendarstellung und zu Protest bewegte, da ich selber von dieser Verleumdung indirekt betroffen war. Diesen Protest wollte ich auch in der Kommentarfunktion des entsprechenden Artikels artikulieren, was mit der genannten Löschung aller Kommentare und Sperrung der Kommentarfunktion belohnt wurde.

Hintergrund und Protestschreiben:

https://lautschriften.wordpress.com/2013/02/28/gegendarstellung-zu-einem-waz-artikel-uber-die-german-defence-league/

Screenshot der gelöschten Kommentare:

FireShot Screen Capture #016 - 'Rechte und Linke brüllen sich an I WAZ_de' - www_derwesten_de_staedte_velbert_rechte-und-linke-bruellen-sich-an-id7667926_html

Artikel der WAZ:

http://www.derwesten.de/staedte/velbert/rechte-und-linke-bruellen-sich-an-id7667926.html

Es ist schon ein Armutszeugnis, wenn die Mainstream-Medien sich so wenig in der Lage sehen, mit abweichenden Meinungen umzugehen. Ein Zustand, der an totalitäre Systeme erinnert und der einem vernünftig denkenden Menschen nachdenklich stimmen muss, denn solche Vorgänge sind nicht nur undemokratisch, sondern bestätigen auch, dass Herrschaft im großen Ausmaß durch unsere sogenannten freien Medien ausgeübt wird. Wie schon der große Aufklärer Voltaire sagte:

Um zu erfahren,wer über euch herrscht, braucht ihr nur herauszufinden, wen ihr nicht kritisieren dürft.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Zensur im Internet vollkommen normal

  1. Holmar Köstner sagt:

    Der WAZ- Konzern duldet vor allem keine Kritik. Wer es wagt, die sog. Moderation zu kritisieren, wird gesperrt.
    Ich habe es mal getestet bei eine Meldung zur Islamisierung Deutschlands. Annähernd gleicher redaktioneller Bericht, mein Kommentar wortgleich, und sachlich. Bei rponline bleib er stehen, bei der WAz wurde er sofort gesperrt.
    Ich denke dann immer an ein chinesisches Sprichwort: Kritisiere einen klugen Menschen, und er wird sich bei dir bedanken. Kritisiere einen dummen Menschen, und er wird dich bekämpfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: