Facebook findet Mordaufrufe richtig?

5

14. Oktober 2013 von lautschriften

Beleidigungen, Drohungen oder auch Fotos, die Terror propagieren – offenbar wählt Facebook ziemlich willkürlich aus, was den eigenen Standards entspricht und was nicht. So habe ich bereits mehrere ganz eindeutige Beleidigungen zur Entfernung gemeldet, die nicht enfernt wurden. Das sind natürlich Bagatellen, wie jeder sich denken kann, der den manchmal sehr vulgären Ton im sozialen Netzwerk kennt. Doch viel schwerwiegender sind zwei Fälle, die viele andere und ich gemeldet haben und die nicht nur gegen deutsches Recht verstoßen, sondern die jedem Mensch mit Herz und Gewissen mehr als bitter aufstoßen müssen. Trotzdem sieht Facebook sich nach einer Prüfung der Beiträge ihrerseits nicht in der Pflicht, derartige Beiträge zu entfernen (Update: Mittlerweile wurden sowohl der Mordaufruf, als auch die entsprechende Seite von Facebook entfernt!)

 

Das folgende Bild ist ein Screenshot von der Facebook-Seite namens „Falk-News“ des ehemaligen linksextremen Terroristen und heutigem Salafisten Bernhard Falk. Auf dem Foto wird in widerlicher Weise der Terroranschlag auf das World Trade Center am 11.09.2001 verherrlicht:

FireShot Screen Capture #058 - '(2) Falk News' - www_facebook_com_photo_php_fbid=507643599319565&set=a_484147471669178_1073741826_484144101669515&type=1&theater

Jedoch reichten die vielen Beschwerden der Facebook- Nutzer nicht aus, das Bild zu entfernen oder dem Terroristen Falk die Seite zu sperren und so habe ich auch noch eine Anzeige wegen Volksverhetzung gestellt. Von Facebook bekam man bei der Meldung des Fotos und auch der Seite lediglich folgende Reaktion:

FireShot Screen Capture #087 - '(4) Supportkonsole' - www_facebook_com_settings_tab=support&item_id=561700963899045&notif_t=report_reviewed

Aktueller und gravierender aber ist ein Fall, bei dem seitens einer islamischen Hetzseite auf Facebook ein klarer Mordaufruf gegen den bekannten Islamkritiker Michael Stürzenberger veröffentlicht wurde. Dieser wurde schon vorher auf die Hetzseite gegen ihn aufmerksam, weil dort Morddrohungen gegen ihn verherrlicht wurden und schrieb darüber auf der Seite PI-NEWS.

FireShot Screen Capture #085 - 'Facebook' - www_facebook_com_photo_php_fbid=168458596688746&set=a_164997057034900_1073741826_164985590369380&type=1&theater

Die Antwort, die man bei Facebook dafür, einmal wieder, findet, ist:

FireShot Screen Capture #086 - 'Supportkonsole' - www_facebook_com_settings_tab=support&item_id=561700963899045&notif_t=report_reviewed

Zusätzlich, weil ich hier mit Facebook auch schon mehr schlechte Erfahrungen gemacht habe, habe ich beide Fälle auch bei der Polizei angezeigt. Was die Politik von Facebook angeht: Mir wurde einmal ein Foto, das ich geteilt hatte, angemahnt, das eine Demonstration zeigte – mehr nicht! Aus rein politischen Gründen, so scheint es, werden bei Facebook die eigenen Standards gebogen und gebrochen, wie man das dort für richtig hält. Schwierig wird sowas, wenn diese Nichteinhaltung der eigenen Richtlinien zusätzlich noch Gesetze bricht. Ich warte gespannt auf die Reaktion der deutschen Justiz und halte diesen Artikel dann auf dem laufenden Stand. Ebenso wird Facebook noch an anderer Stelle informiert, denn es ist gut möglich, dass man auf den etwas höheren Ebenen nicht so ganz einverstanden ist mit den seltsamen Entscheidungen der verantwortlichen Facebook-Wächter in diesen Fällen.

UPDATE: Nach vielen weiteren Beschwerden und auch einem ausführlichen Feedback von mir hat Facebook seine Entscheidung zu der Hetzseite gegen Michael Stürzenberger und zu dem Foto geändert. Beides wurde entfernt.

FireShot Screen Capture #088 - '(21) Supportkonsole' - www_facebook_com_settings_tab=support&item_id=561700963899045&notif_t=report_reviewed

 

Advertisements

5 Kommentare zu “Facebook findet Mordaufrufe richtig?

  1. realisator3000 sagt:

    Facebooks Löschpolitik ist merkwürdig, das dürfte schon lange klar sein.
    Wirklich abstoßend ist dieser graue Kuchen da. Da vergeht einem ja aus mehr als einem Grund der Appetit. Hoffentlich hat das eine üble Lebensmittelvergiftung nach sich gezogen.

    • Andymon sagt:

      Na ein ganz normaler selbstgemachter türkischer Halal-Kuchen. Geknetet und geformt aus den eigenen biologisch abbaubaren Fäkalien, und nach alten islamischen Rezept zubereitet. Nur die Fugzeuge machen mir sorgen. Die könnten die Verdauung stören.

  2. […] Facebooks bei dieser Sache war ausgesprochen fragwürdig und eigentlich schon ein kleiner Skandal (Bericht auf „Lautschriften“). Die Facebookseite, die zuletzt über 500 „likes“ hatte, meint: 500 Personen gefiel die Art […]

  3. […] Facebooks bei dieser Sache war ausgesprochen fragwürdig und eigentlich schon ein kleiner Skandal (Bericht auf „Lautschriften“). Die Facebookseite, die zuletzt über 500 „likes“ hatte, meint: 500 Personen gefiel die Art […]

  4. karl heinz sagt:

    Euch ist hoffentlich bewusst dass Facebook eine Amerikanische Firma ist da gelten andere Gesetze wie in Deutschland. Und wenn Interessiert Stürzenberger schon mir wäre es egal wenn der abkratzen würde den würde sowieso niemand vermissen abgesehen von ein par dämlichen Nazis. Außerdem ist er eine Schande für Deutschland und die Menschheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: