Die Juden sind unser Unglück!

Hinterlasse einen Kommentar

10. Juli 2014 von lautschriften

Tapfer im Nirgendwo

So eine offene und einseitige anti-israelische Kampagne wie im Tagesgespräch vom 10. Juni 2014 auf WDR 5 habe ich bei den öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten noch nie erlebt. Über eine halbe Stunde lang wurde das Mantra „Der Terror der Hamas ist ein sekundäres Problem. Hauptschuld trägt Israel“ in die Ohren der Zuhörerinnen und Zuhören getrommelt. Jeder Anrufer, der sich zu Wort meldete und Verständnis für Israel aufbrachte, wurde auf Kurs der Israelkritik gebracht, während Sympathisanten für die Seite der palästinensischen Autonomiebehörde ungehindert reden konnten.

Das Tagesgespräch begann mit einer Anmoderation von Elif Senal, die zunächst an den Mord an vier Jugendliche erinnerte, drei davon waren Juden, einer Moslem. Mir fiel gleich auf, wie unterschiedlich sie die vier Jugendlichen bezeichnete. Die Juden waren „israelische Religionsschüler“. Der Moslem war ein „palästinensischer Jugendlicher“. Entweder hat der Moslem nie Religionsunterricht bekommen oder die Moderatorin hatte irgendwelche Hintergedanken, dass sie neben allen Fächern, die die…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.967 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: