Abdul Adhim Kamouss – Das zweite Gesicht

Hinterlasse einen Kommentar

30. September 2014 von lautschriften

Boxvogel

Am 28.09.2014 hatte ER seinen „großen Auftritt“- Imam Abdul Adhim Kamouss … 

Fast ungestört durfte er bei Jauch predigen und sich über die zunehmende „Islamophobie“ in Deutschland auslassen. Während Jauch als Moderator kläglich versagte und Bosbach und Buschkowsky die Resignation anzumerken war, dozierte Kamouss über sich selbst und seine Fähigkeiten viele Muslime zu erreichen, andere (wenige) nicht. Wer seinen Worten gefolgt ist, seine Gestik beobachtet hat, dem wurde schnell klar, hier ist es offensichtlich ein antrainiertes „Charisma“ aus der Mischung von überheblichem Lächeln und gestelzten, artig gewählten Worten, welches auch der letzten Konvertitin ein Seufzen unter dem Niqab entweichen lassen und dem Bruder im Geiste ein kräftiges „Mashallah, Du bist der Beste“


Günther Jauch - Sendung aus dem Gasometer

Jedoch ist der denkende Mitbürger sich über eines im Klaren: Nicht jeder, den Salaf folgenden, ist mit Dummheit geschlagen und das Lügen und Betrügen der Kufar ja quasi ein Gebot des Propheten. Und so war es auch nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 318 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: